• FC Vaduz U23 - FC Bad Ragaz
    Beim FC Bad Ragaz haben sich einige Mitglieder mit dem Coronavirus infiziert.  (Symbolbild/Archiv)

Corona beim FC Bad Ragaz - Ruggeller Spieler negativ getestet

Auf ihrer Facebookseite bestätigt der FC Bad Ragaz dass es sie Vereinsmitglieder mit bestätigter Covid19-Ansteckungen haben. Das Cup-Spiel von heute wird verschoben.

Wie der Sarganserländer berichtet, handelt es sich um fünf Mitglieder des FC Bad Ragaz, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben. Der FC Bad Ragaz bestätigt Ansteckungen auf ihrer Facebookseite und schreibt weiter: «sämtliche Personen, welche engen Kontakt zu den bestätigten Fällen hatten, wurden vom Kanton kontaktiert und müssen sich in Quarantäne begeben». 

Der Fussballverein geht davon aus, dass sich die Mitglieder mit grösster Wahrscheinlichkeit im privaten Umfeld und somit ausserhalb der Fussballplätze angesteckt haben. Dennoch wurde das Cup-Spiel von heute Samstag verschoben.

Ruggeller Spieler kurzzeitig in Quarantäne
Das 1. Team des FC Ruggell spielte vergangenen Mittwoch gegen Bad Ragaz. Dabei standen drei Ragazer Spieler auf dem Feld, die im Nachhinein positiv auf Covid-19 getestet wurden. Die Ruggeller Spieler sowie der gesamte Staff unterzog sich in Vaduz darauf einem Corona-Test und begaben sich in Quarantäne. Wie der FC Ruggell auf seiner Facebookseite heute vermeldete, sind nun die Resultate gekommen: Alle Spieler und Staff-Mitglieder haben einen negativen Bescheid bekommen. Die Quarantäne konnte nach Abklärung mit allen zuständigen Behörden aufgehoben werden. (red)

 

08. Aug 2020 / 10:42
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Facebook
Top