Sport

Michele Paonne muss Geduld beweisen: Wegen Covid-19 werden erst 2021 wieder Weltcuprennen stattfinden.
20.09.2020
Liechtensteins Spitzenschwimmer Julia Hassler und Christoph Meier wurden im Hallenbad Eschen ihrer Favoritenrolle gerecht. Die Schellenbergin durfte zudem einen neuen Landesrekord feiern.
20.09.2020
Dank einer starken Leistung entführt der FC Vaduz im ersten Spiel der neuen Super League in Basel überraschend einen Punkt. Das Unentschieden war dabei durchaus verdient. Basel zeigte erst nach dem 2:2-Ausgleich richtigen Einsatz, spielte davor minimalistisch.
20.09.2020
Der FC Vaduz startet am Sonntag gegen den 20-fachen Schweizer Meister in die neue Saison. Die Vaduzer wollen Punkte mit nach Hause nehmen.
18.09.2020
Nur 29. Rang: Gestern lief das erste Rennen in Le Mans nicht im Sinne des Gampriner Motorsportlers. Heute ist die Ausgangslage besser.
19.09.2020
Im Zweitligaspiel gewinnt Ruggell gegen Vaduz II nicht wegen mehr Chancen, sondern dank ihrer Effizienz mit 1:2. 
18.09.2020
Am Samstag, 19. September, wird das 65-minütige Filmporträt über den Schaaner Extremsportler erstmals im öffentlichen Fernsehen (ab 14.55 Uhr auf SRF 2) zu sehen sein.
17.09.2020
Kathinka von Deichmann ist zurück auf den Lehmplätzen im Ausland und kämpft um Turnier-Preisgelder.
17.09.2020
Heute Abend treffen Vaduz II und der FC Ruggell aufeinander. Anpfiff ist um 20 Uhr.
18.09.2020
Der FC Vaduz startet am Wochenende in die neue Saison. In der Super League warten neue Herausforderungen auf den Verein.
18.09.2020
Julia Hassler und Christoph Meier kämpfen am Wochenende um den Landesmeistertitel.
17.09.2020
Der USV Eschen/Mauren spielte gestern Abend in Thalwil zum vierten Mal im fünften Spiel unentschieden.
17.09.2020
Aufatmen auf der Rheinau: Nach den drei bekannten positiven Ergebnissen fielen alle weiteren Covid-19-Tests beim FC Balzers negativ aus.
16.09.2020
Mittelfeldspieler Sandro Wieser freut sich auf die Rückkehr in die Super League. Zum Auftakt trifft er auf Basel, seinen ehemaligen Verein.
16.09.2020
Wie dem Spielplan der Ersten Liga zu entnehmen ist, wird das Liechtensteiner Derby zwischen dem FC Balzers und USV Eschen/Mauren nun definitiv nicht am vorgesehenen Datum stattfinden.
15.09.2020
Das 15-jährige Talent holte zudem den Gesamtsieg beim Liechtenstein Open, ausgetragen auf drei Golfplätzen im Dreiländereck.
14.09.2020
Nachdem der FC Balzers am Freitag über einen positiven Corona-Fall innerhalb der ersten Mannschaft informiert hat, folgte am Sonntagnachmittag ein Update des Vereins. Mittlerweile seien drei Personen positiv getestet worden. Nun muss die ganze Mannschaft in Quarantäne.
13.09.2020
Der USV Eschen/Mauren verliert im Sportpark gegen Winterthur II mit 1:3 (1:0) Toren.
13.09.2020
Für die Liechtensteiner Rennfahrerin Fabienne Wohlwend steht dieses Wochenende der 5. Einsatz in der Ferrari Challenge auf dem Programm.
11.09.2020
Nach der Nationalmannschaftspause geht der USV Eschen/Mauren auf Punktejagd. Balzers muss vorerst passen.
11.09.2020
Heute Abend bestritt der FC Vaduz im Rheinpark Stadion gegen Türkgücü München (Neuaufsteiger in die 3. Deutsche Bundesliga) sein letztes Testspiel vor dem Meisterschaftsstart. Es gab die dritte Niederlage in Folge (1:2).
11.09.2020
Bei einem Spieler der ersten Mannschaft des FC Balzers ist ein Corona-Test positiv ausgefallen. Dementsprechend wurde das Auswärtsspiel gegen den FC Gossau von morgen Samstag, 12. September 2020 abgesagt.
11.09.2020
Obwohl die Liechtensteiner Nationalmannschaft am Dienstag die Kleinstaaten-Partie gegen San Marino in Rimini mit 0:2 für sich entscheiden konnte, gab es einen Schockmoment: Um die 70 Minute herum landete Noah Frick nach einem Kopfballduell unglücklich auf dem rechten Bein. Kurz darauf musste er auf einer Trage vom Platz getragen werden. In der 77. Minute wurde dann Noah Frommelt für den Verletzten eingewechselt (77.).
10.09.2020
An der U20-Beachvolleyball-EM in Brno sind Severin Broder und Jannis Wymann trotz guter Leistungen mit zwei Niederlagen gestartet.
10.09.2020
Yanik Frick, sein Bruder Noah und Dennis Salanovic haben sich über das 0:2 beim Nations League Spiel gegen San Marino gefreut. Die drei haben das Tor von Yanik Frick mit einem einstudierten Jubel zelebriert.
10.09.2020
Liechtenstein Am Samstag findet in Schaan die Leichtathletik-Landesmeisterschaft sowie der UBS-Kidscup statt.
09.09.2020
Nations League: Der Nationaltrainer von San Marino, Franco Varella, traut der Kolvidsson-Elf den Aufstieg in die Gruppe C zu.
09.09.2020
Am Wochenende wird in Uster der Schweizer Meister im Squash ermittelt. Überraschend: Der qualifizierte SRC Vaduz fehlt beim Finale.
09.09.2020
Zum heutigen Start in die neue Nations-League-Kampagne gab es im Stadio Romeo Neri gegen San Marino einen 0:2-Sieg.
08.09.2020
Die Liechtensteiner U21-Nationalmannschaft hat das Heimspiel gegen die Alterskollegen aus Georgien mit 0:2 verloren. Die Tore für die Georgier fielen beide in der ersten Halbzeit. Es trafen Nugzar Spanderashvili (19.) und Davit Samurkasovi (34.).
08.09.2020
«Grundsätzlich war ein Sponsoring nie geplant», erklärt André Tschumper, Geschäftsführer der Triesner Unique Gaming Partners AG, die man hierzulande hauptsächlich durch das Liechtenstein-Monopoly kennt.
04.09.2020
Am Dienstagabend um 17 Uhr spielt Liechtensteins U21-Nationalmannschaft in Eschen gegen Georgien.
07.09.2020
Gerade hat Liechtenstein in Rimini seine Medienkonferenz vor dem morgigen Spiel gegen San Marino abgehalten. Nationaltrainer Helgi Kolvidsson und Nicolas Hasler standen Rede und Antwort. Das Ziel lautet drei Punkte zum Auftakt der Nations League.
07.09.2020
Das Europäische Olympische Winter-Jugendfestival (EYOF) ist Geschichte. Gestern Abend fand die Schlussfeier in Schruns/Tschagguns statt. In den vergangenen sechs Tagen lockten die Wettkämpfe in acht Sportarten in Liechtenstein und Vorarlberg rund 30000 Zuschauer an.
31.01.2015
Nur Positives berichteten gestern die EYOF-Verantwortlichen an der Bilanz-Pressekonferenz in Schruns. LOC-Präsident Leo Kranz versprach für die Zukunft weitere Sportanlässe, organisiert von Liechtenstein und Vorarlberg. Bis Donnerstag waren rund 22'000 Zuschauer am EYOF (ohne die Eishockeyspiele und Medaillenfeier).
30.01.2015
Nach dem 29. Rang im Riesenslalom konnte sich Silvan Marxer heute im EYOF-Slalom massiv steigern. Er fuhr am Donnerstag auf den sehr starken 15. Schlussrang.Viele Läufer schieden in einem der beiden Läufe aus.
29.01.2015
Zum zweiten Mal stand die Langläuferin Anna Frommelt heute im EYOF-Einsatz. Heute ging es über 5 Kilometer Skating. Frommelt klassierte sich auf dem 62. Rang bei 74 Teilnehmern.
28.01.2015
Als einzige Liechtensteiner Athletin steht heute Anna Frommelt im Einsatz. Sie bestreitet in Steg den Fünf-Kilometer-Langlauf-Bewerb in der freien Technik. Larissa Sele verzichtet auf den Start. Das Rennen beginnt um 12.30 Uhr.
28.01.2015
Silvan Marxer klassierte sich bei seinem ersten EYOF-Einsatz im Riesenslalom gestern auf Rang 29. Im ersten Durchgang fuhr er mit Startnummer 70 auf den 35. Rang. Morgen startet Fahnenträger Marxer im Slalom.
27.01.2015
Aus sportlicher Sicht ist der zweite EYOF-Tag für die Liechtensteiner Athleten vor allem ein Tag zum Trainieren. In Malbun steigt der Slalom der Damen ohne Liechtensteinerinnen. Am Abend trifft sich die Prominenz. Erbprinz Alois empfängt Vertreter aus Sport, Wirtschaft und Politik auf Schloss Vaduz.
27.01.2015
Die ersten Medaillen-Entscheidungen beim EYOF sind bereits gefallen. Am Montag am Start waren auch drei Liechtensteiner Athleten. Silvan Marxer klassierte sich im Riesenslalom auf Rang 29. Anna Frommelt (61.) und Larissa Sele (65.) rangierten sich über 7.5 km klassisch im Langlauf in der hinteren Region der Rangliste.
26.01.2015
Was braucht es, um die Europäischen Winter-Jugendspiele in Vorarlberg und Liechtenstein zu organisieren? Schnee, eine gute Vorbereitung und vor allem: viele Helfer, die sich mit Freude engagieren. Rund 1200 sogenannte «Ehrenamtliche» sind am EYOF 2015 im Einsatz.
26.01.2015
Die aussichtsreichste Medaillenhoffnung aus Liechtensteiner Sicht muss auf die EYOF-Teilnahme verzichten. Jessica Hilzinger entschied am Sonntagnachmittag, an den alpinen Bewerben nicht zu starten. «Das Risiko ist einfach zu gross», begründete ihr Vater Günter Hilzinger auf Nachfrage.
26.01.2015
Mit einer eindrucksvoll inszenierten Show wurden die 12. Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele (EYOF) in Tschagguns eröffnet. Erbprinz Alois und Bundespräsident Heinz Fischer sprachen die feierlichen Worte: «Die Spiele sind eröffnet!».
25.01.2015
Liechtensteins stärkste EYOF-Teilnehmerin Jessica Hilzinger stand am Samstag erstmals nach 6 Wochen wieder auf den Skiern und konnte beschwerdefrei ein paar Schwünge ziehen und auch schon ein paar Riesenslalomtore fahren. Ob sie startet oder nicht, wird sehr kurzfristig entschieden.
24.01.2015
Die Eröffnungsfeier am Sonntag in Tschagguns läutet die 12. Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele ein. 904 Athleten und 611 Betreuer aus 45 Nationen, 1.200 Volunteers und das gesamte OK-Team fiebern dem Beginn der Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele in Vorarlberg und Liechtenstein (25. bis 30. Januar) entgegen.
24.01.2015
Damit die Sportler und ihre Betreuung rechtzeitig zu den EYOF-Sportstätten in Liechtenstein gelangen, hat Rony Bargetze, Fachbereichsleiter beim Amt für Bau und Infrastruktur, auch für eine vorbildliche Beschilderung der Wege gesorgt. Einzig am Sonntag sind verkehrstechnische Probleme möglich.
23.01.2015
Rony Bargetze, Fachbereichsleiter beim Amt für Bau und Infrastruktur, ist der Venue Manager der EYOF in Malbun. Bei ihm laufen die nächsten Tage alle organisatorischen Fäden zusammen. Seit 14 Tagen sind er und rund 10 Mitarbeiter damit beschäftigt, in Malbun alles herzurichten.
23.01.2015
Die Liechtensteiner Regierung wird am Sonntag mit Regierungschef Adrian Hasler, Regierungschef-Stellvertreter Thomas Zwiefelhofer und Sportministerin Marlies Amann-Marxer bei der Eröffnung des European Youth Olympic Festivals (EYOF) in Schruns-Tschagguns vertreten sein.
23.01.2015
Das Europäische Olympische Jugendfestival (EYOF) wird vom 25. bis zum 30. Januar in Vorarlberg und Liechtenstein ausgetragen. Das Olympische Feuer ist gestern in der Realschule Schaan und im Liechtensteinischen Gymnasium in Vaduz angekommen.
22.01.2015
Derzeit läuft auf Liechtensteiner Boden der Fackellauf für das EYOF 2015. Der dreitägige Lauf macht heute Halt bei zwei Liechtensteiner Schulen. Am Abend wird das olympische Feuer, das extra in Athen abgeholt wurde, wieder an die Vorarlberger übergeben.
22.01.2015
Am Sonntag werden die Europäischen Olympischen Jugendwinterspiele feierlich eröffnet. Der Countdown läuft. Währenddessen wird auch hinter den Kulissen noch eifrig gearbeitet. Eine besonders Eifrige ist Melanie Vonbun-Frommelt aus Schaan. Sie ist zuständig für die Kostüme und das Styling. Die Nähmaschine läuft nach wie vor auf Hochtouren. Sogar bei der Generalprobe wird sie ein Nähzimmer im Backstage-Zelt einrichten.
22.01.2015
Am Sonntag werden die EYOF in Vorarlberg und Liechtenstein eröffnet. Bereits am Folgetag werden in Steg die ersten Langlaufwettbewerbe ausgetragen. Neben der Loipe ist eine kleine Container-Stadt entstanden.
22.01.2015
Am 25. Januar werden die Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele 2015, die Vorarlberg und Liechtenstein gemeinsam ausrichten, in Tschagguns mit dem Entzünden des Olympischen Feuers offiziell eröffnet. Seit Mittwoch ist die eigens aus Athen eingeflogene Olympische Flamme auf Tour durch Vorarlberg und Liechtenstein.
21.01.2015
Die EYOF-Organisatoren befinden sich im Endspurt: An der Eröffnungsfeier in Schruns-Tschagguns werden rund 3500 Zuschauer erwartet. Mit dabei sind zudem 500 VIPs, 900 Sportlerinnen und Sportler sowie 700 Betreuer. Auch die «Pföhrassler» werden einen Auftritt haben. Punkto Schneelage sind die Organisatoren zuversichtlich.
20.01.2015
Vom 25. bis 30. Januar findet in Vorarlberg und Liechtenstein das European Olympic Youth Winter Festival (EYOF) statt. Bereits eine Woche vor der Eröffnungsfeier in Tschagguns ist nun die olympische Flamme in Hohenems eingetroffen. Der Fackellauf führt auch nach Liechtenstein.
19.01.2015
Exakt 38 Tage vor der Eröffnung der Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele in Vorarlberg und Liechtenstein (25. bis 30. Januar 2015) statteten LOC Vize-Präsident Stefan Marxer, LOC Geschäftsführer Alex Hermann, EYOF-OK Präsident Peter Mennel und EYOF-Geschäftsführer Philipp Groborsch Erbprinz Alois auf Schloss Vaduz einen Besuch ab.
19.12.2014
In exakt 50 Tagen, am 25. Januar 2015, beginnen die Europäischen Olympischen Winter-Jugendspiele (EYOF). Die Veranstalter präsentierten am Freitag in Vaduz das Podest und die dazu passenden Medal-Trays (Medaillen-Tableaus), entworfen und gefertigt vom Kolleg für Innenraumgestaltung der HTL Rankweil.
05.12.2014
Let’s rock the Alps! Passend zum Motto der 12. Europäischen Olympischen Jugendspiele (EYOF) vom 25. bis 30. Januar in Vorarlberg und Liechtenstein und zum Auftakt des Snowboard-Weltcups am 6./7. Dezember im Montafon wurde ein neuer Trailer veröffentlicht. Für die Umsetzung verantwortlich zeichnet Florian Kraler von «flomotion» mit Standorten in Nüziders und Innsbruck.
20.11.2014
Aktuelle Ausgabe
Wettbewerb
Badezimmer
Zu gewinnen: 1 Gutschein im Wert von 300 Franken der bei der LKW in Schaan eingelöst werden kann.
01.09.2020
Markt & Konsum
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...

Facebook
Finance News
Top