• Tom Schäpper
    Tom Schäpper zeigt im Interview auf, welche Arbeiten auf den neuen Beruf Mediamatiker zukommen und welche Tätigkeiten er ausübt.  (Daniel Schwendener)

«Der Bedarf an Fachleuten im Bereich der Medienproduktion nimmt stetig zu»

Das Vaduzer Medienhaus bildet momentan in Zusammenarbeit mit der Druckerei BVD zwei Mediamatiker aus. Im Interview erklärt Ausbildungsleiter Tom Schäpper, welche Anforderungen an einen Mediamatiker gestellt werden und wieso dieses Berufsfeld in Zukunft eine immer wichtiger werdende Rolle spielt.
Vaduz. 

Herr Schäpper, was ist ein Mediamatiker und welche Aufgaben hat er?
Tom Schäpper: Ein Mediamatiker hat vielfältige Aufgaben. Er arbeitet im Bereich der Medienproduktion und ist innerhalb dieses Bereichs sehr breit aufgestellt. Er kann Webseiten erstellen, Informationen für das Internet und andere neue Medien aufbereiten, Intranets gestalten und pflegen, Werbematerial realisieren und Dokumentationen zusammenstellen. Er ist aber auch zuständig für die Planung von Projektabläufen und wählt die entsprechenden Hilfsmittel aus. 

Wieso hat sich das Medienhaus dazu entschieden, zusammen mit der Druckerei BVD, zwei Lernende im Bereich Mediamatik auszubilden?
Zum einen nimmt der Bedarf an gut ausgebildeten Fachleuten im Bereich der Medienproduktion stetig zu. Besonders im multimedialen Bereich, speziell in den neuen Medien wie Web, Audio und Video, ist das Berufsbild eines ­Mediamatikers sehr gefragt. Das Vaduzer Medienhaus braucht als modernes und digitales Medienunternehmen immer mehr Fachleute in diesem Bereich und ist froh, selbst zwei Mediamatiker auszubilden. Damit rüstet sich das Medienhaus für die Zukunft und die Herausforderungen, die sich in den kommenden Jahren ergeben werden. Zudem können wir als Unternehmen so auch zur Vielfalt der Lehrberufe in Liechtenstein und der Region beitragen, was mich persönlich besonders freut.

Was können die Lernenden speziell im Vaduzer Medienhaus für ihre Ausbildung mitnehmen?
Als grösstes Verlagshaus in Liechtenstein stehen wir täglich vor neuen Herausforderungen im Medienbereich. Das sind beispielsweise die steigenden Anforderungen der Kunden aber auch die rasante Weiterentwicklung im ­Medienbereich. Und gerade das macht die Ausbildung eines Mediamatikers bei uns hochinteressant, aber auch anspruchsvoll.

Wie ist die Ausbildung aufgebaut? 
Wie bei jeder anderen Berufsausbildung ­verbringen die Auszubildenden jede Woche etwa zwei Tage an der Berufsschule. In der restlichen Zeit werden sie in die verschiedenen Bereiche eingeführt, bekommen praxisnahen Einblick in unterschiedliche Tätigkeiten und arbeiten aktiv im Unternehmen mit. In den ersten zwei Jahren werden die Grund­lagen vermittelt. Dazu gehören das Produzieren und Verwenden von Multimediainhalten, das Ausführen von Gestaltungen, die Mitarbeit im Design und das Einsetzen von ICT-Mitteln. Im dritten und vierten Jahr folgt eine konkrete Projektarbeit im Betrieb. Dabei werden die Lernenden an aktuellen Projekten und am ­Tagesgeschäft mitarbeiten und auch eigene Projekte als Projektleiter betreuen.

Werden die Lernenden nach der erfolgreichen Ausbildung weiterhin im Vaduzer Medienhaus oder der Druckerei BVD beschäftigt?
Wie anfangs erwähnt, ist das Vaduzer Medienhaus als Medienunternehmen auf das Berufsbild eines Mediamatikers angewiesen. Aus ­diesem Grund ist das klare Ziel, die Auszubildenden auch nach ihrem Abschluss weiter im Unternehmen zu beschäftigen und ihre Kompetenzen und ihr Wissen zu nutzen. Ausserdem kann das Vaduzer Medienhaus mit der Ausbildung eigene Kompetenzen aufbauen und ausbauen.

Ist das ein einmaliges Projekt oder werden in Zukunft noch mehr Mediamatiker beim ­Vaduzer Medienhaus ausgebildet?
Die zwei Mediamatiker haben ihre Ausbildung im August begonnen. Im ersten Jahr heisst es vor allem, Erfahrungen zu sammeln und zu schauen, wie sich die Ausbildung gestaltet und entwickelt. Es ist aber schon angedacht, dass wir auch in Zukunft weitere junge Menschen bei uns im Haus ausbilden. Wie das jedoch ­genau aussehen wird, haben wir bisher noch nicht entschieden. (lat)

11. Sep 2017 / 16:47
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
17. März 2015 / 06:00
23. Oktober 2017 / 18:38
28. Oktober 2014 / 10:03
Aktuell
13. November 2017 / 17:08
14. November 2017 / 07:08
13. November 2017 / 17:04
23. Oktober 2017 / 18:38
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Duo Messer und Gabel
Zu gewinnen 5 x 2 Tickets "Comedy-Duo Messer&Gabel im SAL in Schaan
09.10.2017
Facebook
Top