• Die mediterrane Ernährung
    Die mediterrane Ernährung ist leicht und gesund und stimmt kulinarisch auf den Frühling ein.  (pd)

Herzhafte und leichte Küche aus dem Mittelmeerraum

Jedes Jahr im Frühling ist auch die Ernährung wieder Thema. Unzählige Diäten werden auf dem Markt angepriesen und versprechen, in wenigen Wochen zum Idealgewicht zu verhelfen. Die überflüssigen Pölsterchen und die paar Kilos zu viel sollen so rasch als möglich verschwinden. Doch wer glaubt, mit Diäten langfristig sein Gewicht bzw. seine Traumfigur halten zu können, irrt. Entscheidender ist eine gesunde und ausgewogene Ernährung, um langfristig gute Erfolge zu erzielen. Die mediterrane Ernährung – also so wie am Mittelmeer gegessen wird – gilt als optimale Ernährungsweise, um gesund zu essen und Gewicht und Figur im Griff zu haben.
Vaduz. 

So fröhlich und farbenfroh die mediterrane Lebensart rund ums Mittelmeer zelebriert wird, so bunt und vielfältig sind auch die Speisen. Besonders der reichliche Verzehr von Obst und Gemüse in all seinen Farben hat eine gesunde Wirkung auf den Körper. Für eine gesunde und ausgewogene Ernährungsweise sollte man pro Tag mehrere Portionen an Obst und Gemüse der verschiedenen Farben konsumieren. Und genau diese Art von Kost gehört im Mittelmeerraum täglich auf den Tisch. Eine weitere, nicht unbedeutende Nahrungsquelle sind Hülsenfrüchte und Bohnen. Joghurt oder andere laktosehaltigen Lebensmittel werden zwar regelmässig, aber in Massen verzehrt. 

Typisch für die traditionelle mediterrane Ernährung sind folgende Produkte:

•    reichlicher Verzehr von Getreideprodukten, Gemüse, Hülsenfrüchten, Obst, Nüssen, Kerne und Samen
•    täglicher Verzehr von geringer Mengen von Milchprodukten als Käse (z. B. Feta, Mozzarella oder Naturjoghurt
•    geringe bis mässige Mengen an Fisch und Geflügel
•    bis zu vier Eier pro Woche
•    geringe bis mässige Mengen Rotwein zu den Mahlzeiten
•    eher selten rotes oder verarbeitete Fleischprodukte
•    natives Olivenöl als Hauptfettquelle
•    Lebensmittel, die wenig verarbeitet, regional und saisonal frisch sind

Rezept: Kretische Gemüsepfanne aus dem Ofen

Zutaten für 4 Personen
 
300 g Zucchini
200 g Auberginen
200 g rote Paprikaschoten
100 g Zwiebeln
200 g Fleischtomaten
2 Knochblauchzehen
 Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian, 
natives Olivenöl extra

Zubereitung 
Zucchini, Auberginen, Paprikaschoten und Zwiebeln in ca. 2 cm breite Scheiben schneiden. Das Gemüse in eine feuerfeste Auflaufform geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend das Gemüse gut mit Olivenöl und etwas Thymian vermischen. Zum Schluss die Knoblauchzehen unter das Gemüse geben, die Fleischtomaten in Scheiben schneiden und auf das geschnittene Gemüse legen. Das Gemüse bei 180 °C für etwa 45 Minuten im Backofen goldbraun backen. (lb)

Lesen Sie mehr zum Thema in der aktuellen Ausgabe des «lifestyle»-Magazins.

04. Apr 2017 / 06:08
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
10. Oktober 2017 / 06:00
28. Oktober 2014 / 10:03
28. November 2014 / 16:49
Aktuell
09. Oktober 2017 / 15:46
10. Oktober 2017 / 06:00
10. Oktober 2017 / 06:05
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
Der Mausiker
Zu gewinnen 3 x 2 Karten für "DER MaUSIKER" in Landquart
09.10.2017
Facebook
Top