• Gregor Meyle in Konzert: Der Musiker begeistert mit seinen Songs und seiner neuen Platte.

Der bescheidene Musiker mit Hut, Bart und Brille

Gregor Meyle spielte jahrelang in kleinen Clubs, bevor er mit selbst geschriebenen Songs an Stefan Raabs TV-Castingshow auf Pro Sieben teilnahm. Allerdings musste er sich damals Stefanie Heinzmann geschlagen geben. Vor drei Jahren gelang dem Musiker aus Backnang durch die erste Staffel von «Sing meinen Song – das Tauschkonzert» der musikalische Durchbruch. «lifestyle» hat den 38-Jährigen vor seinem Konzert im Zürcher Volkshaus getroffen und sich über sein neues Album «Leichtigkeit des Seins» unterhalten.
Vaduz. 

Da Sie es leider nicht nach Liechtenstein schaffen, habe ich Ihnen einen süssen Gruss mitgebracht. Man nennt sie «Fürstenhütchen».
Gregor Meyle: Oh, Pralinen, lecker! Und so schön verpackt. Vielen Dank. Die werde ich mit der Band teilen. Ja, es ist wirklich schade, dass Liechtenstein nicht auf unserem Terminkalender steht, aber ich werde bestimmt wieder einmal vorbeischauen. 

Woran erinnern Sie sich, wenn Sie an Liechtenstein zurückdenken?
An mein erstes Konzert in einem Familientreff im November 2013. Ich wollte eigentlich alleine kommen, aber schliesslich hatte ich doch die Band dabei. Es waren etwa 25 Leute dort und es war total schön – halt ein richtiges Wohnzimmerkonzert. Aber auch an das Festival in Schaan und den Auftritt im Gemeindesaal Balzers erinnere ich mich. In Liechtenstein leben tolle Leute und gutes Bier gibt es da auch! (lacht)

Seither sind einige Jahre vergangen und Ihre Konzerte zwischenzeitlich meistens ausverkauft. 
Oh ja, es ist wirklich viel passiert. Trotzdem trete ich vor 25 Leuten genauso gerne auf wie vor 5000 Leuten. Ich bin zufrieden, wenn es so bleibt und nicht grösser wird. Deshalb nehme ich auch nicht alles an, was angeboten wird. Dieses Jahr habe ich sogar manches abgesagt, weil mir andere – insbesondere private Sachen – wichtiger sind. Ich schätze die kleinen Dinge des Lebens. Es scheint, als könnten ich und meine Band Musik bis an unser Lebensende machen und davon leben. Das ist einfach grossartig und wir sind dankbar dafür. 

Und das «Wohnzimmer-Feeling» an Ihren Konzerten gibt es immer noch inklusive?
Wir mussten für die Leute noch nie eine Show abziehen, sondern konnten einfach unser Ding machen. Und wie es scheint, funktioniert das Kleine auch gross. Wir laden einfach alle in unser Wohnzimmer ein, um zusammen einen schönen Abend zu erleben.

Können Sie sich noch unerkannt bewegen?
Da ich ein unauffälliger Typ bin, werde ich selten angequatscht. Vor allem dann, wenn ich keinen Hut trage (schmunzelt). Ich lebe ein ganz normales Leben und gehe wie jeder andere Klopapier kaufen. Natürlich kommt es vor, dass ich an der Käsetheke oder in Restaurants nach Autogrammen gefragt werde. Das passiert aber eher selten. Ich geniesse einen wirklich angenehmen Bekanntheitsgrad. Es ist mir aber auch egal, wenn ich unerkannt bleibe, denn ich will nichts Extra bekommen oder anders behandelt werden, nur weil ich Gregor Meyle bin. 

Inwieweit hat sich das Verhältnis zwischen Ihnen und Ihren Bandmitgliedern durch den Erfolg verändert?
Wir sind eine grosse Familie, respektieren und schätzen einander. Obwohl wir in den vergangenen Jahren zu einem kleinen Unternehmen herangewachsen sind, fällen wir Entscheidungen gemeinsam. Das ist zwar cool, manchmal aber auch etwas herausfordernd. Letztendlich finden wir aber immer einen gemeinsamen Nenner. Es ist schön, miteinander musikalisch zu wachsen und den Weg gemeinsam zu gehen, denn bekanntlich ist er ja das Ziel.  (bc)

Lesen Sie mehr in der aktuellen Ausgabe des «lifestyle»-Magazins.

04. Apr 2017 / 06:00
Geteilt: x
KOMMENTARE

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

KOMMENTAR HINZUFÜGEN

Überschrift (max. 70 Zeichen)
Meine Meinung (Noch  Zeichen verfügbar)
Lesertrend
Meistgelesen
10. Oktober 2017 / 06:00
09. Juni 2015 / 06:00
Aktuell
23. Oktober 2017 / 18:38
09. Oktober 2017 / 15:46
10. Oktober 2017 / 06:00
UMFRAGE DER WOCHE
Lade TED
Ted wird geladen, bitte warten...
Wettbewerb
German Brass Band
Zu gewinnen 3 x 2 Tickets für den Auftritt der German Brass Band
01.12.2017
Facebook
Top